WordPress, das lahme Monster

Geschrieben von kingalca am 21. Juni 2013
Dieser Post ist über ein Jahr alt. Eventuell haben sich die Details mittlerweile geändert, oder Links sind nicht mehr verfügbar.

WordPress, das lahme Monster

Heute habe ich auf das Avada Design umgestellt. Die alte Seite war zwar hübsch und so, aber nun mal nicht mehr Zeitgemäß, gar nicht SEO optimiert und auch nicht Responsive. Das alles ist das neue Design aber schon.

Nun stand ich noch vor einer Herausforderung: der Ladezeit. Die war nämlich ganz schön ekelhaft – 8 Sekunden. Aber wie optimiert man eine langsame Seite? Wer das Problem schon selbst hatte, der googled einfach: „improve wordpress loading time“. Man findet unglaublich viele Seiten. Und genau da liegt das Problem: welches Plugin soll ich nehmen? Welche Einstellungen nehm ich? Was ist bitte ein CDN? Bla bla bla. Lauter solche Fragen kamen mir auf.

Um die Ladegeschwindigkeit zu testen nutzte ich das kostenlose Tool Pingdom.

Ich habe mich für 3 Plugins entschieden, die meine Seite schneller machen sollten. Hier erzähle Ich euch welche, und warum.

 

Force Regenerate Thumbnails

Mit diesem Plugin werden überflüssige Thumbnails gelöscht. Außerdem war es beim Designwechsel notwendig, da sonst die bereits hochgeladenen Bilder komisch dargestellt werden.

WP-Super-Cache

Damit ich endlich mal einen Cache im Hintergrund laufen habe, habe ich mir dieses Tool installiert. Es arbeitet wunderbar, zackig und hat auch einen eingebauten Cronjob. Alleine mit diesem Tool konnte ich die Ladezeit um 2 Sekunden verringern, was wirklich sehr viel ist.

 Better WordPress Minify

Dieses Plugin fasst alle Javascript und CSS-Files zu einer kleinen zusammen. Außerdem wird so paralelles downloaden ermöglicht. Mit diesem Tool konnte ich ebenfalls bis zu 2 Sekunden Ladezeit einsparen.

Nach dieser Optimierung sah das PSP folgendemaßen aus:

Leider weiß ich nicht, wieso „Combine external JavaScript“ nach wie vor auf 0 steht, das BWP Tool hätte eigentlich alles zusammenfassen sollen. Womöglich dauert es noch etwas, bis das vom Cache gesehen wird.