Ich hasse den Winter

Geschrieben von kingalca am 13. November 2013
Dieser Post ist über ein Jahr alt. Eventuell haben sich die Details mittlerweile geändert, oder Links sind nicht mehr verfügbar.

Ich hasse den Winter

Es ist schon wieder Winter. Ich könnt‘ kotzen. Ich hasse es, wenns immer so früh dunkel wird, alles draußen matschig ist und an Weihnachten mal wieder kein Schnee liegt, sondern nur die eiskalte klare Luft, eventuell leichter nebel und gegebenfalls halt auch Regen vom Himmel fällt.

Ich hasse den Winter, weil einem der Fußweg in die Arbeit von der Bahn- oder Busstation direkt 10 mal weiter vorkommt. Man kann abends nicht mehr ohne 10 Kilo Extraklamotten raus, ohne sich eine Erkältung zu holen. Und außerdem hasse ich Weihnachten. Nicht das Fest an sich, aber alles drum herum. Die Medien spielen völlig verrückt und Hypen Weihnachten wie die Sau, damit das Geschäfft zum Ende des Jahres noch mal boomt, überall hängt geschauspielertes Scheißzeug rum und es wird einem die Stimmung von „Glückliche Landfamilie beim Tee trinken vor Ihrem 500.000€ Kamin auf einem Kuhleder davor“.

Und natürlich sind auch die Kinder sauglücklich über Ihren scheißteuren Kuhlederteppich, auf dem sie gerade so genussvoll Ihren Tee trinken, grinsen als hätten Sie gerade irgendwas lustiges gesehen, und auch sonst sind alle Beteiligten heilfroh über Ihren dämlichen Tee. Und genau so ein Mist kommt dann Tag und Nacht im Fernsehen. Und im Radio. Und alle sind glücklich. Herrlich.

Und was ist mit denen, die überhaupt nicht glücklich sind? Die deprimiert so ein Käse doch dann erst recht. Deshalb lass ich den Fernseher im Winter am liebsten aus.

Ich mein, der Winter wäre ja schon geil, wenn es schneien würde. Und die Sonne scheint. Dann ists ja auch schön. Aber sonst, ne. Echt nicht. Da würd ich lieber nach Australien.