Domainprobleme mit WordPress

Geschrieben von kingalca am 24. März 2015
Dieser Post ist über ein Jahr alt. Eventuell haben sich die Details mittlerweile geändert, oder Links sind nicht mehr verfügbar.

Domainprobleme mit WordPress

Hi Kids,

 

früher hatte ich mal die Domain kingal.ca besessen, leider hat mir die kanadische Regierung Schrägstrich deren Regulatoren das leider wieder weggenommen. Wie dem auch sei – ich habe unter der Domain kingal.ca recht viel gebloggt und während der Zeit mich auch am aktivsten um den Blog gekümmert. Nun sind mir beim diesjährigen Re-Design verschiedene Fehler aufgefallen.

Zum einen standen in der Datenbank noch alte Verlinkungen auf kingal.ca, welche es ja schon seit einiger Zeit nicht mehr gibt.

Daraus ergaben sich Probleme, ein Search-and-Replace-Update in MySQL gibt es nämlich leider nicht. Das hatte zur Folge, dass vorhandene Bilder nicht verlinkt wurden und das betraf auch ältere Beiträge mit Thumbnail. Die Datenbank hat hier immer noch geglaubt, dass die Domain kingal.ca aktiv wäre. Ich finde es schade, dass WordPress die Änderung in seinen Einstellungen nicht global auf alles anwendet, denn so habe ich damals den Umzug gemacht.

 

Wie dem auch sei. Für das jetzige Theme habe ich mich eines Tricks beholfen, um kaputte Links wieder automatisch zu reparieren.

 

Mit dieser Funktion habe ich mich quasi in den the_coontent-Code gehookt, welcher einfach kingal.ca mit kingalca.de ersetzt und dann die korrekten Links ans Frontend, also den Browser, wieder ausgibt. Das hat mir schon mal alle Fehler mit Bildern behoben, die noch auf die falsche URL zielten.

Etwas wurschteliger wurde es aber beim Thumbnail, da ich dieses auf eine echt ineffiziente Art und Weise lade und mir sicher so mehrere Sekunden Ladezeit flöten gehen. Ich arbeite da mit einem Loop, der ausschließlich nur die ID vom Thumbnail zurück liefert und danach die ID zu einer URL umwandelt. Das ganze steht in einer Variable. Diese Variable übergebe ich an folgende Funktion und an der Stelle wo die Variable ausgegeben wird steht nun statt echo $url die Funktion print_thumb($url);. Nicht gerade hocheffizient, aber es funktioniert.

Keep on wörking.

Cheers, Alca