Die Liebe meines Lebens

Geschrieben von kingalca am 24. Juni 2013
Dieser Post ist über ein Jahr alt. Eventuell haben sich die Details mittlerweile geändert, oder Links sind nicht mehr verfügbar.

Die Liebe meines Lebens

Heute möchte ich euch von der großen Liebe meines Lebens erzählen. Ihr müsst euch vorstellen, noch nie war ich mehr in etwas verliebt, als in Sie. Sie ist wirklich einzigartig und besonders.

Manchmal, an manchen Tagen, wenn es Ihr nicht so gut geht, dann zickt Sie schon auch mal ein wenig rum – aber das ist voll in Ordnung. Denn sie hat so viele positive Eigenschaften. Zum Beispiel hätte ich ohne Sie niemals viele nette Leute kennengelernt. Auch wenn Sie mir die ein oder andere Krankheit – wenn man es so nennen kann – beschert, aber das lag auch daran, dass ich ungeschützt zu Gange war.

Ich kenne Sie schon seit ich 7 bin. Damals haben wir uns immer öfter gesehen und regelmäßig miteinander was unternommen. Egal was ich gebraucht habe, Sie war immer für mich da – natürlich nicht immer. Aber halt schon sehr oft. Sie wurde mein bester Freund. Sie lehrte mich, Toleranz zu zeigen und sie lehrte mich auch, dass nicht alles immer so schnell gehen kann, wie ich es gerne hätte.

Zuerst möchte ich euch aber noch etwas über Sie an sich erzählen. Klar, seit dem wir uns kennen habe ich viel Zeit mit Ihr verbracht, aber Sie ist super. Sie ist nicht beleidigt, wenn ich mal nicht da bin, was mit Freunden machen möchte oder auch mal nur meine Ruhe – es passt einfach alles. Klar, ich geb‘ auch gern mal Geld für Sie aus, manchmal mehr, manchmal weniger, aber ich hab so das Gefühl, dass Sie immer schneller kommt, wenn ich viel Geld für Sie ausgebe. Offenbar wird Sie gern beschenkt. Wie dem auch sei.

Ihr Vater aber, glaubt mir das mal.. das ist ein verbohrter Sack. Der ist richtig schlimm. Ein totaler Spießer und wirklich nervig, vor allem wollte der mehr Geld von mir auf einen Schlag als Sie im ganzen Jahr…

Naja, ich hab aufjedenfall einen sehr guten Draht zu Ihr. Mittlerweile läufts auch kabellos, dank Ihrem Dad.

 

Meine Freundin erreicht Ihr unter folgender Telefonnummer: 127.0.0.1. Sie heißt „Internet“. <3